Product logo

Wie können wir helfen?

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie sofort Antworten.

Go & GrowÜberblick über Go & GrowFunktionenGeld einzahlenGo & Grow Einzahlungslimite Geld abhebenSteuern und GebührenRisikenMein KontoErste Schritte mit BondoraKontoidentifizierungMeine Daten ändernEmpfehlungsprogrammSicherheitGeld einzahlenWie kann ich Geld auf mein Konto bei Bondora einzahlen?Welche Währungen akzeptiert Bondora?Warum ist das Geld auf meinem Konto vorgemerkt/reserviert? Wie lange dauert es, bis meine Zahlung im Bondora-Konto eingeht?Ich habe vergessen, meine Referenznummer anzugebenTransferWise wird nicht mehr unterstütztZahlungen mit Kreditkarten und Klarna werden nicht mehr akzeptiertSicherheitAbhebenWie funktionieren AbhebungenMein PortfolioAufbau eines PortfoliosKontrolle der PerformanceSteuernAffiliate-PartnerWie kann ich ein Affiliate-Partner werden?Portfolio-ManagerÜberblick über den Portfolio-ManagerFunktionen im Portfolio ManagerEinstellungen im Portfolio-ManagerPortfolio ProÜberblick über Portfolio ProKriterien in Portfolio ProFunktionen von Portfolio Pro Der Organisatorische Aufbau von BondoraAllgemeine InformationenOperatives ManagementCorporate GovernanceRisikofaktorenKredit- und InvestitionsrisikenOperative RisikenRegulierungs-, Governance- und rechtliche RisikenRisikomanagement-ProzessKreditvergabeVerfahren der KreditvergabeMarketingInkasso und RückgewinnungÜberblick über Inkasso- und RückgewinnungsverfahrenAbschreibungen ÜbersichtÜberblick über die FinanzmärkteWas sollte man über die Wirtschaft Estlands wissen?Was sollte man über die Wirtschaft Finnlands wissen?Was sollte man über die Wirtschaft Spaniens wissen?Wie ist die Marktsituation für Verbraucherkredite in Estland?Wie ist der Stand des Marktes für Verbraucherkredite in Finnland?Wie ist die Marktsituation für Verbraucherkredite in Spanien?Wie beeinflusst der europäische Markt für Verbraucherkredite die Geschäftstätigkeit von Bondora?Wie kann ich mich an den Kundensupport wenden?

Welche Einstellungen gibt es im Portfolio-Manager?

Der Portfolio-Manager verfügt über verschiedene Einstellungen, die es Ihnen erleichtern, den Erfolg Ihrer Investitionen zu optimieren.

Automatische Berechnung

Höchstbetrag pro Gebot

Maximale Investition pro Kredit

Kauf von Krediten auf dem Sekundärmarkt

Rücklage von verfügbarem Guthaben

Verkauf von Krediten auf dem Sekundärmarkt

Automatische Berechnung

Neben der Risikostrategie können Sie auch den Höchstbetrag pro Gebot und die maximale Investition pro Kredit bestimmen. Wenn Sie es sich einfach machen wollen, können Sie sie automatisch berechnen lassen, indem Sie auf "Automatisch berechnen" klicken. Abhängig vom verfügbaren Kapital zeigt der Indikator "Empfohlene Investitionsgröße" den Betrag an, den der Portfolio-Manager für jede Investition empfiehlt. Sie können diesen Betrag erhöhen oder verringern. Wenn Sie einen höheren Betrag wählen, bedenken Sie, dass Ihr Portfolio dadurch weniger diversifiziert sein könnte und das Risiko aufgrund einer geringeren Streuung Ihres Kapitals steigt.

Höchstbetrag pro Gebot

Mit dem Höchstbetrag pro Gebot können Sie die maximale Größe einer Position in Ihrem Portfolio festlegen. Der kleinste Gebotsbetrag im Portfolio-Manager beträgt 5 Euro. Selbst dann, wenn die Nachfrage nach einem Kredit hoch ist, gibt der Portfolio-Manager ein Gebot ab, das unter 5 Euro liegt (z. B. 1 Euro). Das kommt vor, wenn mehr Investoren für den gleichen Kredit bieten und eine Zuteilung von 5 Euro pro Investor nicht möglich ist.

Der Portfolio-Manager wird automatisch Gebote ab 1 Euro umsetzen. Dies soll Ihnen das Leben leichter machen, weil Sie nicht aufgrund eines begrenzten Zugangs zu bestimmten Krediten mit anderen Investoren konkurrieren müssen. Sie selbst brauchen nichts zu tun.

Maximale Investition pro Kredit

Wenn Sie die "Maximale Investition pro Kredit" höher als den "Höchstbetrag pro Gebot" einstellen, kann es vorkommen, dass der Portfolio-Manager mehrmals auf denselben Kredit bietet. Ihre Investition in einen Kredit wird dann in mehrere Teile aufgeteilt. Mit anderen Worten: Auktionen erhalten in diesem Fall mehr als ein Angebot von Ihnen. Diese Vorgehensweise kann vorteilhaft sein. So ist es beispielsweise möglich, später einzelne Teile auf dem Sekundärmarkt zu verkaufen, statt den gesamten Kredit. Andererseits könnte man argumentieren, dass Sie dadurch insgesamt weniger Diversifizierung erreichen.

Kauf von Krediten auf dem Sekundärmarkt

In den Einstellungen können Sie wählen, ob der Portfolio-Manager zusätzlich zu den neu ausgegebenen Krediten auch Kredite von anderen Anlegern auf dem Sekundärmarkt kaufen soll. Wenn Sie dies aktivieren, werden nur Kredite gekauft, die zum Zeitpunkt der Transaktion vereinbarungsgemäß laufen (mit anderen Worten: Es werden keine überfälligen oder in Verzug geratene Kredite gekauft). Der Portfolio-Manager erwirbt niemals Kredite mit einem Aufschlag, sondern nur Kredite zum Nennwert oder zu einem abgezinsten Wert.

Rücklage von verfügbarem Guthaben

Der Betrag, den Sie als Rücklage von verfügbarem Guthaben bestimmt haben, wird nicht investiert. Er verbleibt auf Ihrem Konto bei Bondora und steht Ihnen zu Ihrer freien Verfügung. Sie können diese Rücklage als Sicherheit verwenden, die Sie sich jederzeit auf Ihr Bankkonto auszahlen lassen können, oder Sie können sie zum Kauf von Krediten auf dem Sekundärmarkt verwenden. Wenn das verfügbare Bargeld auf Ihrem Konto bei Bondora geringer ist als die von Ihnen eingestellte verfügbare Rücklage, wird Portfolio-Manager so lange nicht erneut in Kredite investieren, bis der gewünschte Betrag überschritten ist. Dann wird jeder Betrag auf Ihrem Bondora-Konto, der den eingestellten Betrag der verfügbaren Rücklage übersteigt, reinvestiert.

Kredite auf dem Sekundärmarkt verkaufen

Portfolio-Manager kauft nicht nur neue Kredite für Sie, sondern kann sich auch automatisch wieder um deren Verkauf kümmern, wenn Sie Geld brauchen oder wenn Sie nicht mehr bei Bondora investieren möchten. Scrollen Sie einfach bis zum Ende der Portfolio-Manager-Seite und öffnen Sie den Abschnitt "Kredit verkaufen". Hier können Sie den Bargeldbetrag eingeben, den Sie in Ihrem Portfolio liquidieren möchten.

Die Dauer des Verkaufsprozesses hängt von der Marktnachfrage und dem Status Ihrer Kredite ab.

Denken Sie daran: Durch den Verkauf von Krediten entgehen Ihnen Gewinne, denn bei diesem Vorgehen erhalten Sie lediglich den aktuellen Kapitalbetrag des Kredits und keine zukünftigen Zinszahlungen. Sie sollten sich auch im Klaren darüber sein, dass sich laufende Kredite viel schneller verkaufen als in Verzug geratene Kredite (aufgrund der Nachfrage von Investoren).

Es ist wahrscheinlich, dass eine höhere Anzahl überfälliger Kredite in Ihrem Portfolio verbleibt, die nicht so schnell verkauft werden können und daher potenziell Verluste erzeugen können, bis die Rückgewinnungen wieder einen Cashflow in Ihr Portfolio generieren.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre Investitionen bei Bondora zu liquidieren, ist es am rentabelsten (außer zu warten, bis die Kredite fällig werden), alle Wiederanlagen zu stoppen und Zins- und Tilgungszahlungen regelmäßig auf Ihr Bankkonto zu überweisen.


Product logo

* Ihr Kapital ist gefährdet. Investitionen, die mit Bondora getätigt werden, sind nicht garantiert. Dies gilt gleichermaßen für die Erhaltung des investierten Wertes. Bitte beachten Sie, dass die in vergangenen Zeiträumen erzielte Rendite keine Garantie für die Rendite in zukünftigen Zeiträumen darstellt. Die Rendite von Go & Grow liegt bei bis zu 6,75 % p.a. Bevor Sie sich für eine Investition entscheiden, lesen Sie bitte unsere Risikoerklärung und wenden Sie sich gegebenenfalls an einen Finanzberater.