Product logo

Wie können wir helfen?

Sie haben eine Frage? Hier finden Sie sofort Antworten.

Go & GrowÜberblick über Go & GrowFunktionenGeld einzahlenGo & Grow Einzahlungslimite Geld abhebenSteuern und GebührenRisikenMein KontoErste Schritte mit BondoraKontoidentifizierungMeine Daten ändernEmpfehlungsprogrammSicherheitGeld einzahlenWie kann ich Geld auf mein Konto bei Bondora einzahlen?Welche Währungen akzeptiert Bondora?Warum ist das Geld auf meinem Konto vorgemerkt/reserviert? Wie lange dauert es, bis meine Zahlung im Bondora-Konto eingeht?Ich habe vergessen, meine Referenznummer anzugebenTransferWise wird nicht mehr unterstütztZahlungen mit Kreditkarten und Klarna werden nicht mehr akzeptiertSicherheitAbhebenWie funktionieren AbhebungenMein PortfolioAufbau eines PortfoliosKontrolle der PerformanceSteuernAffiliate-PartnerWie kann ich ein Affiliate-Partner werden?Portfolio-ManagerÜberblick über den Portfolio-ManagerFunktionen im Portfolio ManagerEinstellungen im Portfolio-ManagerPortfolio ProÜberblick über Portfolio ProKriterien in Portfolio ProFunktionen von Portfolio Pro Der Organisatorische Aufbau von BondoraAllgemeine InformationenOperatives ManagementCorporate GovernanceRisikofaktorenKredit- und InvestitionsrisikenOperative RisikenRegulierungs-, Governance- und rechtliche RisikenRisikomanagement-ProzessKreditvergabeVerfahren der KreditvergabeMarketingInkasso und RückgewinnungÜberblick über Inkasso- und RückgewinnungsverfahrenAbschreibungen ÜbersichtÜberblick über die FinanzmärkteWas sollte man über die Wirtschaft Estlands wissen?Was sollte man über die Wirtschaft Finnlands wissen?Was sollte man über die Wirtschaft Spaniens wissen?Wie ist die Marktsituation für Verbraucherkredite in Estland?Wie ist der Stand des Marktes für Verbraucherkredite in Finnland?Wie ist die Marktsituation für Verbraucherkredite in Spanien?Wie beeinflusst der europäische Markt für Verbraucherkredite die Geschäftstätigkeit von Bondora?Wie kann ich mich an den Kundensupport wenden?

Wie sieht das dreistufige Inkasso- & Rückgewinnungsverfahren von Bondora aus?

Obwohl wir alles tun, um sicherzustellen, dass alle Kreditnehmer ihre Tilgungen leisten, kann es leider von Zeit zu Zeit vorkommen, dass sie mit ihren monatlichen Zahlungen in Verzug geraten. Dies kann eine Reihe von Gründen haben, wie z. B. der Verlust des Arbeitsplatzes oder eine erhebliche Veränderung der privaten Umstände.

Wenn dieser Fall eintritt, gibt es bei uns ein genaues dreistufiges Inkasso- und Rückgewinnungsverfahren, das letztlich den größtmöglichen Anteil des Geldbetrags sichern soll, der einem Investor geschuldet wird. Wir wollen möglichst schnell den 3. Schritt erreichen, weil der Gerichtsvollzieher das Recht hat, die Vermögenswerte und Konten des Schuldners zu pfänden, um damit die geschuldeten Beträge zu decken.

 Im Folgenden schlüsseln wir das Verfahren Schritt für Schritt für Sie auf:

 Bitte beachten Sie, dass sich die nachfolgend beschriebenen Zeitabläufe je nach Kreditnehmer, Land und Höhe der ausstehenden Schulden erheblich unterscheiden können und nur als Schätzungen verwendet werden sollten.

1. Internes Inkassoverfahren: 1 bis 120 Tage überfällig

Es werden regelmäßige Mahnungen an den Kreditnehmer gesendet, und die Daten werden an das Schuldenregister weitergeleitet. 

Vom ersten Tag bis zum 120. Tag der Verschuldung wird der Inkassoprozess intern abgewickelt. Während dieser Phase erhält der Kreditnehmer Mahnungen per E-Mail, SMS, Briefpost sowie automatisierte Anrufe mit der Aufforderung, sofort zu handeln. In der Zwischenzeit leiten wir seine Informationen an Schuldenregister weiter, die ebenfalls versuchen, mit dem Kreditnehmer Kontakt aufzunehmen.

2. Zahlungsverzug und Gericht: mehr als 120 Tage überfällig

Die Daten werden an ein Gericht übermittelt, und eine Klage wird automatisch über das europäische Mahnverfahren eingereicht.

 Wenn der überfällige Betrag mehr als drei Monatszahlungen beträgt, wird der Kredit als in Verzug* eingestuft. Meistens wird die Klage über das europäische Mahnverfahren eingereicht. Im besten Fall dauert das Verfahren mindestens vier Monate, bis ein Urteil ergeht.

 *Bondora hat das Recht, den Kreditvertrag zu kündigen und den Kreditnehmer aufzufordern, seine gesamten Verbindlichkeiten zu erfüllen. *Wenn der überfällige Betrag gleich oder mehr als drei Monatsraten beträgt, wird der Kredit nach Ablauf des Zahlungsplans als in Verzug eingestuft.

3. Gerichtsvollzieher: mehr als 200 Tage überfällig

Der Gerichtsvollzieher arbeitet an einer Zwangsvollstreckung (Sach- oder Kontopfändung).

Sobald das Gericht eine positive Entscheidung getroffen hat, wird der Fall an einen örtlichen Gerichtsvollzieher übergeben. Die Dauer des Rückgewinnungsverfahrens hängt vom Einkommen und den Vermögenswerten des Kreditnehmers ab.


Product logo

* Ihr Kapital ist gefährdet. Investitionen, die mit Bondora getätigt werden, sind nicht garantiert. Dies gilt gleichermaßen für die Erhaltung des investierten Wertes. Bitte beachten Sie, dass die in vergangenen Zeiträumen erzielte Rendite keine Garantie für die Rendite in zukünftigen Zeiträumen darstellt. Die Rendite von Go & Grow liegt bei bis zu 6,75 % p.a. Bevor Sie sich für eine Investition entscheiden, lesen Sie bitte unsere Risikoerklärung und wenden Sie sich gegebenenfalls an einen Finanzberater.