Risiko-Scoring

Bondora hat seit dem Start der Plattform 2009 mehr als eine Milliarde Anträge analysiert und dadurch eine signifikante Erfahrung mithilfe der erhobenen Daten erworben. Mit einem geschütztem Kreditscoring-Datenregisters, welches wichtige Einsichten zum Verhalten von Kreditnehmern bietet, hat Bondora einen hohen Kentnisstand zum Vergeben von Konsumentenkrediten in Estland, Finnland und Spanien entwickelt.

Bondora verwendet ein intern entwickeltes Modell zum Kreditscoring, welches alle in den vorherigen Schritten gesammelten Daten nutzt, um das Risikorating des potentiellen Kreditnehmers zu berechnen. Die genauen Variablen, die das Risikorating beinflussen, werden durch statistische Analyse ermittelt und angepasst. Diese können Informationen zum Einkommen, Beschäftigung und Kreditgeschichte enthalten, aber auch Marketing und andere nicht-traditionelle Daten. Die Scorecards werden von Bondoras Konsumentenkreditabteilung vorbereitet und vom Head of Credit Risk unterschrieben. Die Scorecards werden regelmäßig evaluirt und aktualisiert.

Die Scorecards zeigen eine ein Jahr in die Zukunft gerichtete Schätzung für die erwarteten Verluste (EL= estimated loss), also den Anteil der Bruttozinsen, der aufgrund von Ausfällen nicht gezahlt wird. Basierend auf diesen Daten bekommen Kredite ein Bondora-Rating zwischen AA (die sicherste Stufe) bis zu HR (die risikoreichste Stufe für Investitionen). Die minimalen und maximalen erwarteten Veluste sind in folgender Tabelle dargestellt:

 

Risikorating Min EL%  Max EL% 
AA  0.0%  2.0% 
2.0%  3.0% 
3.0%  5.5% 
5.5%  9.0% 
9.0%  13.0% 
13.0%  18.0% 
18.0%  25.0% 
HR  25.0%  >25.0% 
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.