Wie wird die Rückgewinnungsrate berechnet?

Wir berechnen die Rückgewinnungsrate, indem wir die tatsächlich erhaltene Tilgung (Netto-Abschreibung) nach dem Ausfall des Kredites mit der erhaltenen Tilgung vergleichen, die erhalten worden wäre, wenn der Kredit weiter nach Plan gezahlt hätte. Diese Maßnahme erlaubt es uns, den erwarteten tatsächlichen Verlust von ausgefallenen Krediten zu berechnen.

Die Daten werden zu größeren Kohorten aggregiert und aktuelle Daten werden nicht berücksichtigt, da sonst einige Ausreißer das Modell zu stark verfälschen (z.B. ein Kunde, der nach Ausfall den kompletten ausstehenden Betrag zurückzahlt). Auf dem Level von Bondora heißt das, dass wir die letzten 3 Monate nicht miteinbeziehen und länderbasierte vierteljährliche Kohorten verwenden. Daten von einzelnen Portfolios sollten eher auf einem höherem Level analysiert werden, entweder mit jährlich länderspezifischen Kohorten oder vierteljährliche Kohorten mit allen Ländern auf einmal.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.