Liquiditätsrisiko

Das Liquiditätsrisiko ist das Risiko, dass Bondora in finanzielle Schwierigkeiten gerät und seine Verbindlichkeiten gegenüber anderen nicht mehr erfüllen kann, da es kein Geld zur Verfügung hat. Bondoras Liquiditätsrisiko wird vom Finanzvorstand überwacht.

Bondoras Liquidität wird dadurch verbessert, dass es keine größeren ausstehenden Schulden hat, sowie nur eine kleine Menge an laufenden Leasings. Die Position wurde außerdem durch eine Erhöhung des Eigenkapitals um 4,5 Millionen Euro im Januar 2015 weiter gestärkt. Um sein Liquiditätsrisiko weiter zu reduzieren, managt Bondora all seinen Cash-Flow durch eine zentralisierte Finanzverwaltung; der aktuelle Kontostand wird jeden Tag überprüft und es wird jeden Monat eine sechsmonatige Cash-Flow-Prognose erstellt.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.