Risiken in Verbindung mit Finanzberichten

Die Bondora-Gruppe gibt Finanzberichte in Übereinstimmung mit den Standards der IFRS heraus, aber buchhalterische Standards können sich mit der Zeit ändern. Falls neue Regeln oder eine neue Interpretation der alten Regeln eine Änderung der Finanzberichte notwendig machen, könnten die Geschäftsergebnisse beeinträchtigt werden, und die Bondora-Gruppe könnte gezwungen sein, alte Finanzberichte aufs neue zu machen.

Die Vorbereitung der nach IFRS-Standards durchgeführten Finanzberichte erfordert, dass der Vorstand und andere Mitarbeiter Schätzungen in Bezug auf die Vermögenswerte und Verpflichtungen, die berichtet werden, durchführen; außerdem müssen die berichteten Einnahmen und Ausgaben des relevanten Zeitraums geschätzt werden. Der Vorstand und weitere Mitarbeiter müssen außerdem Entscheidungen nach ihrer buchhalterischen Einschätzung treffen. Es besteht das Risiko, dass diese Schätzungen und Einschätzungen die tatsächliche finanzielle Position der Bondora-Gruppe nicht widerspiegeln.

Die Bondora-Gruppe wird jährlich von Deloitte geprüft; PricewaterhouseCoopers führt zudem eine interne Prüfung durch.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.