Wie berechnen wir die Nettorendite?

Wir nutzen die XIRR-Funktion (Extended internal rate of return = Erweiterte interne Renditerate) um die Nettorendite zu berechnen. XIRR wird verwendet, um die interne Renditerate für einen Zeitplan von Cash-Flow, der weder notwendigerweise periodisch (Zahlungen werden nicht an einem einzigem Tag im Monat vorgenommen), noch immer positiv (das Portfolio hat eingehende und ausgehende Zahlungen) ist, zu berechnen.

Die Interne Renditerate ist eine Diskontsatz, der den aktuellen Nettowert (net present value= NPV) von allem Cash-Flow (Rückzahlungen minus ursprüngliche Investition) eines bestimmten Portfolios auf null setzt. Abzinsung des Cash-Flows bedeutet, dass die zukünftige Cash-Flow Vorhersage derart reduziert wird wird, dass sie mit dem heutigen Wert übereinstimmt (wie viel 100€ in einem Jahr heute Wert wären). Mathematisch geschieht das, indem der zukünftige Cash-Flow durch 1 plus die Interne Renditerate hoch den Bruchteil der Zeit geteilt wird.(z.B wenn eine jährliche interne Renditerate verwendet wird und eine Zahlung in vier Monaten stattfindet, so wird 1+interne Rednditerate hoch 4/12 verwendet)

XIRR nutzt das Ausgabedatum und die Höhe des Kredites, die Rückzahlungstage sowie die Anzahl und Höhe der geplanten zukünftigen Tilgung (was von uns als Portfoliowert angenommen wird), um die interne Renditerate Ihres Investments bei Bondora zu berechnen. Dieser Ansatz schreibt alle überfälligen und nicht gezahlten Tilgungen und Zinszahlungen unverzüglich ab. Es werden keine Annahmen zu zukünftigen Rückzahlungen oder Werteberichtigungen durchgeführt, da dies von der Art, wie wir den Wert des Portfolios berechnen, abgedeckt wird.

In anderen Worten, wenn Sie Geld zu einer Zinsrate gleich der bei Bondora angezeigten Nettorendite leihen würden, um Ihre Investition zu finanzieren, so würden Sie genau einen Nullgewinn erzielen. Falls Sie Geld zu einer geringeren Rate leihen oder eine alternative Investitionsmöglichkeit (z.B. ein Fond) eine geringere Renditerate hat, so machen Sie im Vergleich zur Alternative Gewinn und es lohnt sich, die Investition zu erhöhen.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.